Tag 214 - 5229 Bäume

Heute will ich bloß hinunter ins Tal, um meinen Proviant aufzustocken, Wäsche zu waschen und einfach ein bisschen auszuruhen. Eine kurze Etappe also. Gestern Abend hatte ich schon Sicht auf mein Ziel, doch jetzt liegt alles im Nebel. 

Während des Abstiegs reißt der Himmel allmählich auf und die Zivilisation kommt wieder in Sicht. 

Ein Birkenwald noch und dann bin ich unten auf der Straße nach Klimpfjäll. 

Der malerische Ortskern liegt gleich hinter der Kurve 😄

Spaß bei Seite, wenn man hübsche Dörfer sehen will, sollte man woanders hinfahren. Diese Gegend lohnt sich wegen der Landschaft, nicht wegen puppenstubenhafter Bilderbuch-Bebauung oder kreativer,      moderner Architektur. 

Das ist der langersehnte Supermarkt! Sieht nicht gerade anheimelnd aus, aber ich bekomme alles, was ich brauche. Und einen Campingplatz gibt es auch. 

Inzwischen hängt meine Wäsche auf der Leine, und ich esse Pizza! Das ist genau der Luxus, den ich mir während der anstrengenden Kraxelei im Fjäll die ganze Zeit vorgestellt habe 😊

Morgen geht es dann frisch gestärkt in die nächste Etappe.