Bergslagsleden

Der Bergslagsleden ist 280 Kilometer lang und reicht von Kloten im Norden bis nach Stenkällegården im Süden, wo der Västra Vätterleden direkt anschließt. Dich erwartet kein Hochgebirge, sondern ein dicht bewaldetes, felsiges Auf und Ab, das manchmal an deutsche Mittelgebirgslandschaften erinnert. Doch ist es hier viel einsamer als irgendwo in Deutschland. Zwar kreuzt du ab und zu mal eine Straße, doch meistens hast du nur einen schmalen Pfad unter den Füßen. Und natürlich gibt es, wie eigentlich überall in Schweden, unzählige Seen. 

Direkt am Weg findest du keine Einkaufsmöglichkeiten. Entweder hast du deinen kompletten Proviant dabei oder du machst einen Abstecher in einen der nahegelegenen größeren Orte. Für die Supermärkte in Kopparberg, Storå, Nora, Graphyttan, Mullhyttan oder Laxå musst du jeweils nur kurze Umwege in Kauf nehmen.

 

Unterteilt wird der Bergslagsleden in 17 Tagesetappen von je 7 bis 22 km Länge. Einige kürzere Etappen lassen sich jedoch zusammenfassen, so dass du den Weg bequem auch in zwei Wochen schaffen kannst. Am Beginn jeder Etappe steht ein sogenanntes Etappmål, eine Schautafel mit einem Kartenausschnitt, auf dem Rastplätze, Wasserstellen und vindskydds verzeichnet sind. 

 

Ein Vindskydd, oder Windschutz, ist ein Rastunterstand, der sich gut zum Übernachten eignet. Es gibt einen ebenen Boden aus Holzplanken, wo du Isomatte und Schlafsack auslegen kannst. Die Vorderfront ist offen, das Dach jedoch weit vorgezogen, so dass du ausreichend vor Wind und Wetter geschützt bist. Vindskydds findest du auf dem Bergslagsleden reichlich. Es empfiehlt sich dennoch, zusätzlich ein eigenes Zelt dabei zu haben, denn die meisten vindskydds bieten nur Platz für maximal vier Personen und gerade in der Hochsaison kann es passieren, dass sie schon besetzt sind. Wildzelten ist selbstverständlich erlaubt. Für den größeren Komfort gibt es auch ein paar Campingplätze, Jugendherbergen und Hotels. 

Detaillierte Karten zu den einzelnen Etappen sowie Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten findest du auf der sehr hilfreichen Website https://www.bergslagsleden.se/