15. Februar 2019
Die Bäume geben so schnell nicht auf. Es geht exakt so weiter wie gestern Nachmittag. Nur scheint mir jetzt die Sonne ins Gesicht. Klar, schließlich laufe ich nach Osten.

14. Februar 2019
Wie ihr im heutigen Blogeintrag lesen könnt, war der Tag reich an Bäumen, und außerdem habe ich die 1000 geknackt! Zeit, mal wieder DANKE zu sagen, was ich mit diesem Foto - Bäume in der Abenddämmerung - tun möchte. DANKE fürs Spenden, fürs Weitersagen, für euer Interesse an meiner Reise! 1827 Euro sind bereits zusammengekommen. Damit ist die Spenden-Allee schon kurz vor Limoges, das ich erst Mitte März erreichen werde. Doch ich habe nichts dagegen, wenn die Bäume mir voraus sind...

14. Februar 2019
Nach einer ziemlich frostigen Nacht warte ich beim Zusammenpacken sehnsüchtig darauf, dass dieses allmorgendliche Wunder da am Himmel höher steigt und anfängt mich zu wärmen.

13. Februar 2019
Ab heute dann also entgegen der Pfeilrichtung. Und damit auch gegen den (Pilger)strom. Auf dem Camino Frances ist sogar zu dieser Jahreszeit schon eine Menge los, und mir kommen reichlich andere Pilger entgegen. Doch niemand läuft in meine Richtung.

12. Februar 2019
28 etwas eintönige Kilometer über Feldwege und Landstraßen bis zum Camino Frances.

11. Februar 2019
Ich habe eine etwas frostige Nacht hinter mir und genieße die Morgensonne deshalb ganz besonders.

10. Februar 2019
Vormittags spielen Bernoscha und ich weiter Eisenbahn.

09. Februar 2019
Mit dem ersten bisschen Tageslicht geht es raus aus meinem Wäldchen und wieder rauf auf den Camino. Wenn ich wildzelte, versuche ich in der Regel möglichst früh aufzubrechen, bevor irgendjemand vorbei kommen könnte.

08. Februar 2019
Morgens präsentiert sich der Camino "ein wenig" nebelig, und ich bin mir nicht ganz im Klaren, was für Wetter das wohl gibt.

07. Februar 2019
Heute scheint den ganzen Tag die Sonne auf den Weg und es ist richtig schön warm.

Mehr anzeigen